Robert Sterl Museum Program Patrons Contact Home
Robert Sterl

FK_05_Fraas
Erich Fraaß: Ziege, um 1927,
Tusche, 47 x 28 cm

FK_34_Cassel
Pol Cassel: Nächtlicher Wald, 1925,
Aquarell, 36 x 25 cm

FK_07_Hegenbarth
Josef Hegenbarth: Drei Personen, 1925, Aquarell, 36 x 44 cm, (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Erfurth1927
Professor Robert Sterl im Alter von 60 Jahren, 1927 (Foto: Hugo Erfurth,
(c) VG Bild-Kunst, Bonn 2017)


Singen_Saechische_Schweiz
Kurse: Singen und Wandern [LINK]


Woher_kommts_Brot
Woher kommt´s Brot? Bilder mit unterhaltendem Text fürs´s Kleine Volk, Verse von A. Steinkamp, Illustrationen von R. Sterl, 1892

Z_1083
Robert Sterl: Felsenlandschaft bei Trafoi, 1917, Bleistift, 26 x 36 cm (Z 1083)
Jahresprogramm 2017

Samstag, 18. März, 15 Uhr: "Seine Bilder sind gesehen,
erschaut und erlebt"
Vortrag zum 150. Geburtstag
des Impressionisten Robert Sterl von Dr. Andreas Quermann
im Museum Schloss Hinterglauchau, Glauchau

Samstag, 29. April um 18:15 Uhr im MDR Fernsehen:
Unterwegs in Sachsen
,
Beitrag über Stadt Wehlen und
das Robert-Sterl-Haus - Sendung in der MDR-Mediathek [LINK]

Russlandbilder – Robert Sterl und Ernst Barlach
ab April in der Dresdner Galerie Neue Meister (Albertinum):

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Robert Sterl sind innerhalb der Sammlungspräsentation des Albertinum im Rundgang des 2. Obergeschosses zehn Gemälde von Robert Sterl zu sehen, die während bzw. im Ergebnis seiner Reisen nach Russland entstanden sind.

MAI

Montag, 1. Mai: Saison- und Ausstellungseröffnung ab 11:15 Uhr

Begrüßung und Einführung: Dr. Andreas Quermann, Museumsleiter
Musikalische Umrahmung: Leonore Lames und Johanna Gaber (Violinen-Duo)
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden

„Hochverehrter Herr Professor! Lieber Sterl“
Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Malers Robert Sterl
1. Mai bis 2. Juli

Präsentiert werden Zeichnungen, Tuschen und Aquarelle aus einer Mappe, die Robert Sterl 1927 von befreundeten Künstlerkollegen der Künstlervereinigung Dresden zu seinem 60. Geburtstag erhalten hatte. Darunter u.a. Arbeiten von Karl Albiker (1878-1961), Pol Cassel (1892-1945), Erich Fraaß (1893–1974), Josef Hegenbarth (1884-1962), Otto Hettner (1875-1931), Wilhelm Kreis (1873-1955), Sascha Schneider (1870-1927), Selmar Werner (1864-1953), Georg Wrba (1872-1939) und anderen. Zu sehen sind Landschaften, Tierdarstellungen, Porträts, Akte und ein Architekturentwurf zum Dresdner Hygiene-Museum. Ergänzt wird die Kunstausstellung durch Glückwunsch-Telegramme und Grüße zu Sterls 60. Geburtstag sowie zur Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig 1927.

Sonnabend, 13. Mai: vhs-Kurs, 14 bis 16:15 Uhr
Sterl-Haus im Jubiläumsjahr: Rundgang und Sonderführung durch die Jubiläumsausstellung zu Robert Sterls 150. Geburtstag (*23. Juni 1867). Im Anschluss Kaffee- und Sektempfang zu Ehren Robert Sterls im schönen Landschaftsgarten (Anmeldung über Volkshochschule Dresden, vhs-Kurs Nr. 17F2138)

Sonntag, 21. Mai: Internationaler Museumtag
11 Uhr öffentliche Sonderführung durch die Dauerausstellung und die Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag Robert Sterls am 23. Juni (*1867) mit Lesung ausgewählter Glückwünsche zum 60. Geburtstag und zur Verleihung der Ehrendoktorwürde 1927

JUNI

Pfingsten, Samstag / Sonntag / Montag 3. bis 5. Juni
„13. Kunst: offen in Sachsen“ / Tag der offenen Ateliers / Kunstmeile-Wehlen

Kabinettausstellung (1. bis 18. Juni): Heidrun Müller: Keramiken und Plastiken; in der Reihe „Kunstmeile Wehlen zu Gast“ zeigt die Künstlerin Heidrun Müller aus Stadt Wehlen Gebrauchskeramik und Plastiken [Anne Kern 2013, Bernd Fenk 2014, Christopher Simpson 2015, Dirk Großer 2016]

Sonntag, 11. Juni: vhs-Kurs, 11 bis 13:15 Uhr
Sterl-Haus im Jubiläumsjahr: Rundgang und Sonderführung durch die Jubiläumsausstellung zu Robert Sterls 150. Geburtstag (*23. Juni 1867). Im Anschluss Kaffee- und Sektempfang zu Ehren Robert Sterls im schönen Landschaftsgarten (Anmeldung über Volkshochschule Dresden, vhs-Kurs Nr. 17F2139)

Donnerstag, 22. Juni 16:30 bis 18 Uhr
Die Russlandreisen, Kunstgespräch zu Robert Sterls 150. Geburtstag in der Galerie Neue Meister (Albertinum) mit Dr. Birgit Dalbajewa (SKD)

Freitag, 23. Juni: Robert Sterls 150. Geburtstag
11 Uhr Blumenniederlegung mit Ansprache zu Robert Sterls Lebenslauf am Grab des Künstlers im Garten des Sterl-Hauses

Samstag, 24. Juni: Tag der offenen Tür zur Feier von Sterls 150. Geburtstag
von 10 bis 17 Uhr (Eintritt frei):
öffentliche Kurzführungen durch das Museum um 11 und 14 Uhr,
Kinder-Sterl-Haus zum Bemalen und weitere Aktionen;
ab 15 Uhr Einladung zu Kaffee und Gebäck im Garten

JULI

Sonntag, 16. Juli: Ausstellungseröffnung ab 11:15 Uhr

Tausendschön – Robert Sterl als Illustrator
Sonderausstellung: 16. Juli bis 10. September

Samstag, 29. Juli: Konzert und Lesung, 15:30
"Malerweg Musikalisch-literarisch"mit dem Projekt-Chor Singen und Wandern, Malerweg-Texte von Hans Christian Andersen u.a. und Gesänge aus aller Welt, künstlerische Leitung: Agnes Ponizil, Lesung: Marion Wittke
 [externer LINK zur Anmeldung]

Samstag, 29. Juli um 18:15 Uhr im MDR Fernsehen:
Unterwegs in Sachsen auf dem Malerweg rund um Wehlen

AUGUST

Samstag, 26. August, 15 Uhr und

Sonntag, 27. August, 11 Uhr

öffentliche Sonderführungen durch die Ausstellung


SEPTEMBER

Sonntag, 3. September: Naturmarkt Sächsische Schweiz in Stadt Wehlen
mit offenen Künstler-Ateliers der Kunstmeile Wehlen, Burgbergprojekt,
10 bis 18 Uhr Informationsstand auf dem Naturmarkt

Sonnabend, 09. September: vhs-Kurs, 14 bis 16:30 Uhr
„Woher kommt´s Brot?“
Nach einer Museums- und Ausstellungsführung zu Sterls frühen Illustrationen und einer kurzen Lesung aus dem Kinderbuch „Woher kommt´s Brot“, anschließend Einladung zu Kaffee und Rosinenbrot im Garten (Anmeldung über Volkshochschule Dresden, vhs-Kurs Nr. NN)

Robert-Sterl-Preis 2017 - Preisträgerausstellung (17. September bis 31. Oktober)
Eröffnung und Preisverleihung am Sonntag, 17. September ab 11:15 Uhr


OKTOBER


Dienstag, 3. Oktober: am Tag der Deutschen Einheit von 10 bis 17 Uhr regulär geöffnet

Sonntag, 22. Oktober: vhs-Kurs 14 bis 16:30 Uhr
Robert Sterl in den Bergen. Nach einer kurzen Museumsführung zu Sterls Leben und Werk werden Zeichnungen aus dem Archiv gezeigt, die Sterl im Oktober 1917 an der Westfront in den Dolomiten in Tirol fertigte, anschließend Einladung zu Kaffee und Gebäck im Garten (Anmeldung über Volkshochschule Dresden, vhs-Kurs Nr. NN)

Dienstag, 31. Oktober: am Reformationstag von 10 bis 17 Uhr regulär geöffnet
14 Uhr öffentliche Sonderführung Saisonabschluss mit einem überraschenden Blick in Sterls Luther-Bibel von 1896